Über Uns

Bruder und Schwester in Not ist eine Stiftung der Diözese Innsbruck, die aus der 1961 ins Leben gerufenen Spendenaktion „Bruder in Not“ hervorging. In Solidarität mit den Menschen in Ländern des globalen Südens fördern wir rund 30 Projekte der Entwicklungszusammenarbeit von Partnerorganisationen in Bolivien, El Salvador, Tansania und Uganda. Spenden so einzusetzen, dass sie die größtmögliche Wirksamkeit erzielen, ist unser Anliegen.

In Tirol engagieren wir uns in den Bereichen Bildungsarbeit und Bewusstseinsbildung sowie Anwaltschaft. Wir zeigen politische und gesellschaftliche Strukturen der globalen Ungerechtigkeit und Ausgrenzung auf. Wir setzen uns für einen zukunftsfähigen und solidarischen Lebensstil der Menschen im globalen Norden ein.

- Jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklungszusammenarbeit und Projektdurchführung

- Zusammenarbeit im direkten Kontakt mit bewährten und verlässlichen lokalen Partnerorganisationen vor Ort

- Professioneller und verantwortungsbewusster Umgang mit den uns anvertrauten Spendengeldern

- Interkuturelle Begegnung und Austausch in Tirol durch den Besuch von Projektpartner*innen aus dem Süden

Unser Team

Magdalena Wiesmüller

Stiftungsleitung,
Länderreferat El Salvador

Tel +43 (0) 512/7270-70
magdalena.wiesmueller@dibk.at

 

Sandra Schett

Länderreferat Bolivien,
Länderreferat Uganda und Tanzania

Tel +43 (0) 512/7270-65
sandra.schett@dibk.at  

Manuela Pattiss

Spenden- und Pfarrservice,
Buchhaltung

Tel +43 (0) 512/7270-61
manuela.pattiss@dibk.at

 

Ruben Lackner

Öffentlichkeitsarbeit,
Online-Marketing

Tel +43 (0) 512/7270-33
office.bsin@dibk.at 

Gutes tun!

Mit einer Spende an uns.

Mit einer Spende an Bruder und Schwester in Not unterstützen Sie Menschen in Lateinamerika und Ostafrika.
Spendenkonto: AT59 3600 0000 0066 8400
Ihre Spende kommt an!

Adventsammlung

Mit unserem Markenzeichen, dem Sammelsäckchen, sammeln wir seit 1961 im Advent in den Pfarren der Diözese Innsbruck. Unsere „Sackerln" werden ausgeteilt, befüllt und am 3. Adventsonntag im Gottesdienst eingesammelt.

Element 1